Online Gottesdienste

Wenn Sie weiterhin die Kollekten unterstützen wollen, können Sie das hier tun: Kollekte

Online-Gottesdienst der Ev. Kirche Essen für den Sonntag Exaudi, 24. Mai

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

Der OnLine-Gottesdienst der Evangelischen Kirche in Essen für Sonntag, 24. Mai, wurde im Gustav-Adolf-Haus der Emmaus-Gemeinde aufgezeichnet. Es predigt Pfarrerin Henny Dirks-Blatt; die musikalische Gestaltung liegt in den Händen von René Aguillar (Gitarre), Ximena de Costa Nora (Percussion) und Heidemarie Kuhs (Gesang, Blockflöte). Pfarrer Volker Emler aus der Evangelischen Gehörlosengemeinde dolmetscht Predigt, Gebete und Lieder in die Gebärdensprache.


Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck

zum 6. Sonntag nach Ostern, Exaudi, 24. Mai

Christus spricht: "Wenn ich erhöht werde von der Erde, so will ich alle zu mir ziehen."
Wochenspruch - Johannes 12,32



Online-Gottesdienst der Ev. Kirche Essen für den Sonntag Rogate, 17. Mai

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

Aus der Reformationskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Rüttenscheid kommt der „OnLine-Gottesdienst“ des Kirchenkreises Essen für Sonntag, 17. Mai. Die Predigt von Pfarrerin Sabine Grüneklee-Herrmann steht unter der Überschrift „Bleibt im Gespräch mit Gott!“ und lädt dazu ein, sich dem kirchlichen Namen des Sonntags – „Rogate“, deutsch „Betet!“ – und seiner Bedeutung aus verschiedenen Perspektiven zu nähern. Die musikalische Gestaltung übernehmen Kirchenmusikerin Ji Weon Choi und Birgit Dinglinger (Gesang), Pfarrerin z.A Rebecca Lackmann dolmetscht Ansprache, Gebete und Liedtexte in die Gebärdensprache.



Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck

zum 5. Sonntag nach Ostern, Rogate, 17. Mai

"Gelobt sei Gott, der mein Gebet nicht verwirft noch seine Güte von mir wendet."
Wochenspruch - Psalm 66,20



Online-Gottesdienst der Ev. Kirche Essen für den Sonntag Kantate, 10. Mai

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

„Widersprüchliche Zeiten, widersprüchlicher Glaube“ lautet der Titel des OnLine-Gottesdienstes der Evangelischen Kirche in Essen für Sonntag, 10. Mai. Die Predigt hält Diakoniepfarrer Andreas Müller, Leiter des Diakonischen Werks des Kirchenkreises und Vorsitzender des Vorstands des Diakoniewerks Essen, über das biblische Wort „Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder“ (Psalm 98, Vers 1). Die Lesungen übernimmt Claudia Hartmann, Leiterin des Senioren- und Generationenreferats des Diakoniewerks Essen, für die Musik sorgen Kreiskantor Thomas Rudolph (Orgel) und Nathalie Mannek (Alt). Pfarrer Volker Emler aus der Evangelischen Gehörlosengemeinde Essen dolmetscht Ansprache, Liedtexte und Fürbitten in die Gebärdensprache.



Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck

zum 4. Sonntag nach Ostern, Kantate, 10. Mai

"Singt dem HERRN ein neues Lied, denn er tut Wunder."
Wochenspruch - Psalm 98,1



Online-Gottesdienst der Ev. Kirche Essen für Sonntag, 3. Mai

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

Aus der Friedenskirche der Evangelischen Kirchengemeinde Königssteele kommt der OnLine-Kurzgottesdienst des Kirchenkreises Essen für Sonntag, 3. Mai. Pfarrer Johannes Heun predigt über den biblischen Vers „Ich will euch trösten wie einen seine Mutter tröstet“ aus Jesaja 66,13. Die musikalische Gestaltung übernehmen Kantor Thomas Rudolph (Orgel) und Annette Söllinger (Gesang). Für die Fürbitte konnten die Gläubigen der Gemeinde vorab Gebetswünsche über ein Formular auf der Homepage koenigssteele.de mitteilen.


Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck

zum 3. Sonntag nach Ostern, Jubilate, 3. Mai

"Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe Neues ist geworden."
Wochenspruch, 2. Korinther 5, 17



Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck

zum 2. Sonntag nach Ostern, Miserikordias Domini, 26. April

Christus spricht: "Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme,
und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben."
Wochenspruch aus Johannes 10



Online-Gottesdienst der Ev. Kirche Essen für Sonntag, 26. April

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

Aus der Alten Kirche der Evangelischen Kirchengemeinde Altenessen-Karnap kommt der OnLine-Kurzgottesdienst, den der Kirchenkreis Essen für Sonntag, 26. April, aufgezeichnet hat. Die Predigt hält Pfarrerin Ellen Kiener über Psalm 23 „Der Herr ist mein Hirte“; Pfarrerin Monika Kindsgrab dolmetscht Predigt, Gebete und Liedtexte in die Gebärdensprache. Für die Musik sorgen Simone Riese (Orgel) und Bläsersolisten.


 
Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck

zum 1. Sonntag nach Ostern, Quasimodogeniti, 19. April

"Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten." 1. Petrus 1,3



Online-Gottesdienst der Ev. Kirche Essen für Sonntag, 19. April

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

Aus der Kreuzeskirche am Weberplatz kommt der OnLine-Kurzgottesdienst der Evangelischen Kirche in Essen für Sonntag, 19. April. Die Predigt hält Pfarrer Steffen Hunder über den Vers „Ich lebe und ihr sollt auch leben“ aus dem Johannesevangelium, Kapitel 14 Vers 9. Für die musikalische Gestaltung sorgen Kantor Andy von Oppenkowski (Orgel) und Marcel Wesselburg (Tenor), die den Choral „Ach bleib mit deiner Gnade“ vortragen; wer mitsingen möchte, findet das Lied im Evangelischen Gesangbuch, Nr. 347. Pfarrer Volker Emler, Seelsorger der Evangelischen Gehörlosengemeinde Essen, dolmetscht Ansprache, Fürbitte und Liedtexte in die Gebärdensprache.

Online-Gottesdienst der Ev. Kirche Essen zu Ostern

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

Die Kurzpredigt und Fürbitte im 6. Online-Kurz-Gottesdienst zum Ostersontag aus der Kirche am Markt hält Skriba Silke Althaus.
Der Gottesdienst wird in Gebärdensprache übersetzt von Pfarrerin Rebecca Lackmann, Evangelische Gehörlosengemeinde Essen.
Die musikalische Gestaltung liegt bei Kantor Thomas Haverkamp.


Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck

zum Osterfest

Der Herr ist auferstanden, Halleluja!
Er ist wahrhaftig auferstanden, Halleluja!

Wir wünschen Ihnen ein frohes, gesegnetes Osterfest!


Online-Gottesdienst der Ev. Kirche Essen zum Karfreitag

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

Das Kreuz als Symbol für Trennendes und Verbindendes steht im Mittelpunkt des fünften OnLine-Kurzgottesdienstes der Evangelischen Kirche in Essen für Karfreitag, 10. April 2020. Die Ansprache hält Superintendentin Marion Greve. Für die Musik sorgt Kantor Stephan Peller; Pfarrer Volker Emler dolmetscht die Lesungen und Liedtexte in die Gebärdensprache.


Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck

zum Karfreitag, 10. April

So sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab,
damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.
(Johannes 3, 16)


Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck

zum Palmsonntag, 5. April

Wochenspruch:
Der Menschensohn muss erhöht werden, damit alle, die an ihn glauben, das ewige Leben haben.
(Johannes 3, 14b.15)


Wenn Sie weiterhin die Kollekten unterstützen wollen, können Sie das hier tun:

Kollekte

Online-Gottesdienst der Ev. Kirche Essen zum Palmsonntag

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

Aus der Kirche am Markt in Kettwig kommt der dritte OnLine-Kurzgottesdienst des Kirchenkreises Essen zum Palmsonntag.
Die liturgische Leitung hat Pfarrerin Gudrun Wessling-Hunder; für die musikalische Begleitung sorgt Kantor Thomas Haverkamp.
Pfarrerin Rebecka Lackmann dolmetscht in die Gebärdensprache.

Online-Gottesdienst aus der Immanuelkirche Schonnebeck


Online-Kurzgottesdienst der Ev. Kirche Essen zum Sonntag "Judika"

Der zweite OnLine-Kurzgottesdienst der Evangelischen Kirche in Essen kommt aus der Emmaus-Gemeinde und wurde in der Kirche Am Heierbusch in Bredeney aufgezeichnet. Die liturgische Leitung hat Pfarrer Joachim Lauterjung; für die musikalische Gestaltung sorgen Kreiskantor Thomas Rudolph und die Essener Sopranistin Annette Söllinger. Pfarrer Volker Emler aus Evangelischen Gehörlosengemeinde Essen dolmetscht in die Gebärdensprache.

Zum Ablauf zählen das Entzünden der Kerzen, das Lied "Holz auf Jesu Schultern" (EG 97), eine Ansprache, Fürbitten und ein Segenswort. Die Online-Predigt ist kein Ersatz für die Gottesdienste, die wegen der Corona-Krise mindestens bis einschließlich 19. April entfallen müssen. Aber sie kann – wie auch andere Aktionen und Initiativen – ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott sein.



Für diejenigen, die den Gottesdienst nachlesen wollen, steht er wieder als PDF unter Downloads zur Verfügung.

Online-Kurzgottesdienst der Ev. Kirche Essen zum Sonntag "Lätare"

Ein Zeichen der Verbundenheit, der Solidarität und bleibenden Gemeinschaft mit Gott

Die Kurzpredigt zum Auftakt für Sonntag, 22. März, hält Pfarrerin Tabea Meyer aus der Evangelischen Kirchengemeinde Haarzopf; für die Musik sorgt Kirchenmusiker Michael Drews. Rebecca Lackmann, Pfarrerin in der Evangelischen Gehörlosengemeinde Essen, dolmetscht die gesprochenen Texte in die Gebärdensprache.


Für diejenigen, die den Gottesdienst nachlesen wollen, steht er als PDF unter Downloads zur Verfügung.

Diese Kinderandacht ist nicht nur für Kinder gedacht. Es ist ein schönes Video für jeden.